Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Selbstverteidigung ist ein permanenter Bestandteil des Kinder-Trainings. Einen großen Schwerpunkt legen wir auf realistische Übungen, die in hoher Wiederholung zu einer reflexartigen Bewegung führen sollen. Alle Karate-Lehrer haben die lizensierte SV-Lehrerausbildung absolviert (Deutscher Karate Verband).

Wichtige Übungen in der Selbstverteidigung im Kindertraining

 

1.) Sicherer Stand

2.) Befreiung aus Armumklammerung

3.) Befreiung aus Körperumklammerung

4.) Befreiung aus dem Schwitzkasten

5.) Würgegriff von vorne / hinten

6.) Abwehr mit der offenen, flachen Hand

7.) Verteidigung bei Haare ziehen

8.) Verteidigung gegen Faustschwinger

9.) Verteidigung gegen Fußtritte

10.) Verteidigung gegen mehrere Gegner

 

Am Wichtigsten sind jedoch die Übungen der Prävention. Gefahren erkennen, bevor sie geschehen. Stärkung des Bauchgefühles und der 7. Sinn. Ziel ist es nicht "kämpfen zu müssen".

 

Zu siegen, ohne zu kämpfen ist die höchste Kunst der Selbstverteidigung

(Sunzi)